Rezension: Seven Nights – Paris von Jeanette Grey ⇞

Hey du!

Heute habe ich eine Rezension zu dem Buch ,Seven Nights – Paris‘ von Jeanette Grey für dich! Ich bedanke mich hier noch einmal bei dem Diana Verlag, der mir dieses Buch zum Rezensieren zur Verfügung gestellt hat!

 

Informationen:

Buchtitel: Seven Nights

Autor: Jeanette Grey

Verlag: DIANA Verlag

Seitenanzahl: 416

Preis: 9,99€ (Taschenbuch)

ISBN: 978-3453422018

IMG_5724.JPG

Inhalt:

»Rylan ist millionenschwer. Seine wahre Identität verheimlicht er – besonders vor Frauen. Sein Credo ist: keine Bedingungen, keine Verpflichtungen. Kate reist nach Paris, um Inspiration für ihr Kunststudium zu finden. Stattdessen trifft sie auf Rylan. Als sie sich in die Augen sehen, verändert sich alles: Zum ersten Mal hat Rylan eine Frau vor sich, mit der er alles teilen möchte. Doch er weiß, dass sein Geheimnis zwischen Ihnen steht. Um Kate zu halten, muss er ihr die Wahrheit sagen – auch wenn das bedeuten könnte, sie zu verlieren …«

Meine Meinung:

Der Grund, wieso ich mich dazu entschieden habe, dieses Büchlein hier anzufragen, war, dass ich mich nach einem Liebesroman und nach Paris gesehnt habe. Seitdem ich dieses Jahr in Paris war, hat mich diese Stadt vollkommen für sich eingenommen – wenn du sie einmal betreten hast, lässt sie dich nicht mehr gehen. Also ist das schon einmal ein großer Pluspunkt für das Buch, denn die Beschreibungen von Paris haben mich träumen lassen und plötzlich war ich beim Lesen ebenfalls mit Rylan und Kate dort. Allerdings kamen mir manche Beschreibungen doch etwas zu kurz, gerne hätte ich mir über ihre Aufenthalte in der Stadt selbst erfahren.

6242d-tumblr_ntntc2jqpz1u6u4ybo1_500.gif

»Wenn man einen schlechten Tag hat, sollte man auf keinen Fall auch noch auf seinen Kaffee verzichten.« 

Ein weiterer Punkt, der mich überzeugen konnte, war, dass Kate eine Künstlerin ist und damit auch Kunst eine große Rolle in dem Buch spielt. Unglaublich inspirierend fand ich ihre Art ihren eigenen Zeichenstil zu finden – die Autorin hat sich für Kate viel Zeit gelassen, was mir sehr gut gefallen hat.

Rylan und Kate sind unterschiedlich – Rylan wird von Kates Unschuld und Sichtweise der Welt angezogen, er ist solche Frauen nicht gewöhnt und genießt die Zeit mit ihr. Kate ist von Rylans Selbstbewusstsein und seiner charmanten Art angezogen, aber auch von seiner dunklen Aura, die ihn ständig zu umgeben scheint.

Auch wenn man am Anfang des Buches denkt, dass nur Kate in Paris ist, um sich selbst zu finden, wird nach den ersten Seiten sofort klar, dass auch Rylan noch lange nicht mit sich selbst im Reinen ist.

»Ich habe nichts von dir genommen, was ich nicht bereit war, dir hundertfach zurückzugeben.«

So finde ich, dass beide Protagonisten sich in dem Roman gegenseitig brauchen, um zueinander zu finden – eine Art Wechselwirkung.

Es ist keine anspruchsvolle Lektüre, aber auf jeden Fall keine schlechte Wahl, wenn man etwas für Zwischendurch braucht, das einen einfach zum Lächeln bringt. (;

💫 3,5/5 💫

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen bei WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: