Fangirl – Rainbow Rowell

Hey du!

Gerade habe ich »Fangirl« von Rainbow Rowell beendet und habe mir gedacht, dass ich meine Gefühle zu diesem Buch sofort einmal zu ‘Papier‘ bringe und mit dir teile! Da ich meinen Blog sowieso etwas auf Vordermann bringen wollte, trifft es sich ganz gut…


Informationen:

Buchtitel: Fangirl

Autor: Rainbow Rowell

Verlag: Macmillan

ISBN: 978–1–4472–6322–7

Seitenanzahl: 461

Preis: 8,25€ (Taschenbuch, Englisch) ; 18,30€ (Gebundene Ausgabe, Deutsch)

Inhalt: 

Cath ist wohl der Inbegriff eines Fangirls. Sie ist vernarrt in die Simon Snow Reihe und schreibt Anonym Fanfictions zu ihrer Obsession, die unter dem Namen ‚Carry on‘ einen großen Bekanntheitsgrad hat. Dies ändert sich auch nicht, als sie ihr erstes Jahr an der Universität anfängt. Neben den üblichen Problemen – wie das ‚Sich Einleben‘ – hat sie auch noch mit vielen anderen Erschwernissen zu kämpfen. Ihre Zwillingsschwester, Wren, die sich nach vielen Jahren des harmonischen Zusammenlebens langsam von Cath abkapselt, trägt ebenfalls nicht gerade dazu bei, dass Cath sich in ihrem neuen Leben wohl fühlt. Wenn da nicht auch noch Levi, der Freund ihrer neuen und äußerst mürrischen, Mitbewohnerin wäre…

Meine Meinung:

»To really be a nerd, she’d decided, you had to prefer fictional worlds to the real one.«

Zu aller erst sollte ich vielleicht erwähnen, dass ich Fangirl auf Englisch gelesen habe und es nicht bereut habe. Gerade da mein Englisch nicht gerade ‚the yellow from the egg‘ ist, schrecke ich immer etwas davor zurück Bücher auf Englisch zu lesen… Falls du also mit dem Gedanken spielen solltest, Fangirl auf Englisch zu lesen, nur zu. Die Sprache ist einfach und Vokabeln ergeben sich oft durch den Kontext. Außerdem ist Rainbow Rowells Schreibstil so flüssig, dass man schnell und gut in die Geschichte reinkommt.

Mich hat der Klappentext von Fangirl immer etwas abgeschreckt, da ich Angst davor hatte, dass die Geschichte mir zu langweilig ist und ich die Lust am Lesen verliere. Allerdings hat sich das – der Göttin sei Dank – nicht bewahrheitet. Auf Rainbow Rowell ist einfach Verlass.

Schon zu Beginn des Buches wird man in die Welt von Cath eingeschleust. Die Simon Snow Reihe, über die Cath eine Fanfiction schreibt, die in unserer Welt mit der Harry Potter Reihe zu vergleichen ist, hat mich am Anfang etwas verwirrt, aber auch das hat sich nach einer kurzen Erklärung erledigt. Falls, du dich vor allem für die Simon Snow Geschichte interessiert, wirst du auch da nicht enttäuscht. Zwischen jedem Kapitel gibt es nämlich kleine Ausschnitte aus den Büchern oder aus Caths Fanfictions. (Außerdem gibt es Caths FF sogar wirklich unter dem Namen ‘Carry On‘ zu kaufen.)

Bereits nach einigen Sätzen konnte ich mit Cath identifizieren. Sie liebt Bücher, ist besessen von einer Reihe, die Harry Potter nicht ganz unähnlich ist und schreibt leidenschaftlich gerne. Auch ihre sozialen Konflikte hat Rainbow Rowell so gut beschrieben, dass man sich leicht in Cath hineinversetzen und ihre Gefühle und Handlungen nachvollziehen konnte.

Wie auch schon bei Eleanor & Park habe ich mich in die Liebesgeschichte zwischen Cath und Levi verloren. Ich bin nach gefühlt jeder Seite ausgerastet und habe ein komisches Quietschen – das dem eines Schweines sehr wohl ähnelt – von mir gegeben.

Ungefähr so sah ich während des Lesens aus:

15373540.gif

Oder so:

giphy.gif

Was ich an Rainbow Rowells Büchern so wertschätze, ist, dass sie die Liebesgeschichten nicht in den Vordergrund stellt. Beide Charaktere haben oft Probleme, die nichts mit der Beziehung zu ihrem Partner zu tun haben und sind nicht festgefahren. Ich liebe es, wie echt sich diese Beziehungen entwickeln. Langsam, vorsichtig und real.

Und mal kurz nebenbei: Levi ist toll. Ich bin der Meinung, dass jedes Mädchen, das gerne liest, einen Levi an ihrer Seite braucht.

Wie schon erwähnt, behandelt Fangirl auch familiäre Probleme. Nicht nur die Beziehung zu ihrer Zwillingsschwester, Wren, steht auf der Kippe, sondern auch die zu ihrem Papa. Und obwohl es so viele Probleme gibt, halten sie trotzdem alle zusammen.

Fangirl ist pures Soulfood. Es ist eine wunderschöne Geschichte, mit wunderbar ausgearbeiteten Charakteren und tollen Dialogen. Ich habe es genossen dieses Buch zu lesen und freue mich schon sehr darauf mir die restlichen Bücher von Rainbow Rowell zu kaufen! Vor allem Levi und Cath werden einen großen Platz in meinem Fangirlherz haben.

 

 

 

Advertisements

2 Kommentare

  1. annesseitenderwelt · 19 Days Ago

    Uhh das Buch ist auch auf jeden Fall auf meiner Wunschliste! Ich werde es aber wahrscheinlich auf Deutsch lesen, da ich das deutsche Cover etwas schöner finde🙈😍 Gute Rezii♥️

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s