➳ Rezension: ‚Schwert und Rose‘ von Sara B. Larson

Hey du!

Wie geht es dir? Ist es bei dir in letzter Zeit auch so kalt, wie bei mir? Eigentlich das perfekte Wetter, um in seinem Bett zu liegen, sich in Decken einzukuscheln und Rezensionen zu schreiben. (:

Heute habe ich eine Rezension zu dem Jugendbuch ‚Schwert und Rose‘ von Sara B. Larson für dich. Ich will heute auch gar nicht so lange schnacken und fange sofort an… (;


INFORMATIONEN:

Buchtitel: Schwert und Rose

Autor: Sara B. Larson

Verlag: cbt Kinder- und Jugendbuchverlag

ISBN: 978-3-570-30945-2

Seitenanzahl: 374

Preis: 12,99€

 

INHALT:

»Alexa ist eine exzellente Schwertkämpferin. Als sie mit vierzehn ihre Eltern verliert, tritt sie der königlichen Leibgarde bei – und aus Alexa wird Alex. Drei Jahre später hat sich Alexa an die Spitze von Prinz Damians Elitegarde gekämpft. Als sie zum Leibwächter des Prinzen avanciert, stellt sie fest, dass der hochmütige Damian dunkle Geheimnisse verbirgt. Ihr eigenes Geheimnis droht ans Licht zu kommen, als Damian, Alexa und Rylan, ein weiterer Gardist, entführt werden. Plötzlich steht Alexa am Abgrund einer tödlichen Intrige – und zwischen zwei Männern, die um ihr Herz kämpfen.«

COVER GESTALTUNG: 

Das Cover ist ein absoluter Hingucker und erinnert mich ein wenig an die Cover der Throne Of Glass Bücher, weil auch hier die Hauptperson abgebildet ist.

Der Hintergrund ist schlicht, so dass Alexa und der goldene Schriftzug des Titels noch mehr hervorstechen. Alexas Gesichtsausdruck ist hart und durchbohrt den Betrachter, was mir sehr gut gefällt, weil es zu ihrer Persönlichkeit passt.

Auch der Buchrücken ist stabil, sodass nicht so viele Leserillen entstehen können. (:

MEINE MEINUNG:

Auf das Buch bin durch eine Throne of Glass Fanpage gestoßen, die meinte, dass ‚Schwert und Rose‘ (im Englischen ‚Defy‘) fast genau so gut wie Throne of Glass sei. Das hat mich neugierig gemacht und kurze Zeit später hielt ich dann auch schon das besagte Buch in meinen Händen.

Ich muss ehrlich gestehen, dass mir der Einstieg in die Geschichte etwas schwer gefallen ist. Die unterschiedlichen Namen der Gardisten hat mich etwas verwirrt und auch einige Handlungsstränge sind, meiner Meinung nach, viel zu schnell ineinander übergelaufen. Aber nach den ersten fünfzig Seiten, habe ich mich doch an den Schreibstil der Autorin gewöhnt.

Es mag sein, dass die Idee, auf welcher das Buch basiert, nicht die einfallsreichste ist und auch nichts vollkommen Neues ist, aber trotzdem finde ich, dass Sara B. Larson besonders Alexa gut ausgearbeitet hat.

Alexa ist eine tolle Persönlichkeit, mit einem starken Charakter und meistert alles mit Bravour. Ich hätte gerne etwas mehr über ihre Kindheit erfahren, da ich fand, dass ihre Rückblicke meistens zu kurz und ungenau waren, was aber einerseits auch realistisch ist. Denn wer erinnert sich denn noch an jede einzelne Kleinigkeit, die einem als Kind widerfahren ist?

Ein Aspekt, der mir leider nicht so gut gefallen hat, war die Gefühlsentwicklung. Sie ging mir an manchen Stellen viel zu schnell und wirkte somit etwas unrealistisch und platonisch. Besonders am Ende hatte ich das Gefühl, dass die Autorin das Buch schnell zu Ende schreiben wollte und die Charakter dabei etwas vernachlässigt hat.

»Wir sind uns viel zu ähnlich, um einander etwas vorzumachen. Lass uns, wenn wir alleine sind, so sein, wie wir wirklich sind.«

Einen dicken Pluspunkt gibt es bei mir für die Botschaft dieses Buches. Das Geschlecht bestimmt nicht den oder die Heldin der Geschichte. Du kannst immer das sein, was du willst, unabhängig von deinem äußeren Erscheinungsbild.

Das Ende hat mir ebenso gut gefallen und war ein absoluter Cliffhanger. Ich werde mir bald auf jeden Fall den Folgeband der Trilogie kaufen und werde berichten. (:

🌟 Ich gebe diesem Buch 3 von 5 möglichen Sternen. 🌟

 

Hast du das Buch bereits gelesen? Wenn ja, wie fandest du es? (: Schreib es mir gerne in die Kommentare…

 

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen bei WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: